Linux, Mac, Webdev
Schreibe einen Kommentar

HTTP Header abfragen mit CURL

Ab und zu mag man gerne mal erfahren was der Server auf seine HTTP Anfrage sagt. Der Browser antwortet ja hübsch für den Menschen, aber wenn man wissen möchte was zum Beispiel die Suchmaschine findet hinter der Adresse hilft einem CURL weiter.

Im Terminal einfach

curl -I domain.tld

schreiben und man bekommt die Antwort zu sehen mit der wohl am meisten relevanten Information des gesendeten Codes. Wenn man weitergeleitet wird mit einem Redirect und nicht zu Fuß die Schritte nachverfolgen will, kann man noch den Parameter -L anhängen. Das sieht dann so aus:

curl -I -L domain.tld

Wenn das sauber zum Ziel führt kann man auch davon ausgehen dass neben Maschinen auch alle gängigen Browser das verstehen, anders als komisches Weitergeleite mit anderen Methoden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.